Unsere Werte

Zutaten

Die Tiefkühlpizzas von BUITONI: Qualität gross geschrieben. Was macht die Qualität einer Pizza aus? Zuerst einmal das Talent und Know-how unserer Pizza-Spezialisten, die unter Berücksichtigung der ehrwürdigen Pizza-Tradition Rezepturen entwickeln und für einen optimalen Backvorgang sorgen. Unsere Pizzas werden deshalb in einem Steinofen gebacken, denn die hohen Temperaturen, die man in einem solchen Ofen erzielt, sorgen dafür, dass der Boden und die Kruste besonders knusprig werden. Genauso wichtig ist natürlich auch die Qualität der Zutaten. Und für BUITONI ist das Beste gerade gut genug, damit unsere Pizzas so richtig lecker schmecken!
Teig
Die Basis: ein guter Teig

Soll die Pizza schmecken, muss der Teig aus gutem Mehl sein und nach alter Bäckertradition hergestellt werden. Wichtig dabei ist, dass man ihm die nötige Ruhezeit gönnt, bevor er aufs Blech kommt. Für die Pizzas Bella Napoli von BUITONI lassen wir den Teig sage und schreibe 22 Stunden ruhen, bevor wir ihn kurz bei sehr hoher Temperatur in unserem Steinofen backen. Das Ergebnis: Der Pizzaboden ist knusprig, der Rand luftig und kross. 

Tomaten
Der Star der Pizzas: die Tomate

Tomaten sind eine der wichtigsten Grundlagen für leckere Pizzas und geben ihnen eine fruchtige, saftige Note. Aber nur, wenn es sich um sonnengereifte Exemplare handelt! Die von BUITONI verwendeten Tomaten kommen aus dem Mittelmeerraum, die für die Pizzas Bella Napoli ausgewählten Tomaten sogar nur aus der Heimat der Pizza: Italien! 

Mozzarella
Sorgt für einen zarten Schmelz: der Mozzarella

Der Mozzarella ist einer der klassischen Pizza-Käse aus Kuhmilch. Sein milder, leicht säuerlichen Geschmack vermählt sich perfekt mit dem Aroma von Tomaten und anderen Pizza-Zutaten. Ausserdem ist er ideal zum Überbacken, denn er schmilzt beim Erhitzen gleichmässig.